Turner für Bayrische qualifiziert

2016-11-13 17-21-26 Regionalentscheid.jpg

Am Sonntag dem 13.11.2016 fand im Turngau Illerdonau in Vöhringen der Regionalentscheid 2016 statt. Die Dillinger Turner, die über das Nachrückverfahren für den Regionalentscheid zugelassen wurden, sandten eine vierköpfige Mannschaft bestehend aus Johann Krauter, Matthias Heckes, Anton Klenz und Thomas Fritsche, um gegen die 4 stärksten Mannschaften der Region anzutreten. Die Ausgangslage hätte besser sein können, war das Team doch Verletzungen und Trainingsmangel nicht in Topform. Und dennoch: Ihre Schwächen an den Ringen und am Reck kompensierten sie durch ihre stärken am Sprung und Barren.

Boden

Am Boden, dem ersten Gerät des Wettkampftages, verschenkten die Dillinger wertvolle Punkte durch kleinere Schlampereien und vergessene Übungsteile. Ein Faux-Pas, der auf dieser Ebene nicht passieren sollte. Schade ist zudem, dass eine solide dritte Wertung ausblieb. Mit gerade einmal 13,65 Punkten ging die drittbeste Wertung in das Mannschaftsergebnis ein. Hier ist noch Luft nach oben.

Seitpferd

2016-11-13 15-08-16 Regionalentscheid.jpgMit 44,10 Punken am Seitpferd lagen die Dillinger gleich auf mit der Konkurrenz. Und obwohl Thomas Fritsche mit 16,30 und Matthias Heckes mit 15,30 die Tageshöchstwertungen an diesem Gerät bekamen, schmerzte die dritte Wertung mit 12,50 doch etwas.

Ringe

2016-11-13 15-29-49 Regionalentscheid.jpgVerglichen mit dem sehr starken TSV Wertingen erturnten die Dillinger an den Ringen insgesamt 7,50 Punkte weniger (44,30). Gleich nach Boden waren somit die Ringe das schwächste Gerät der Jungs. Aufgrund von Schulterverletzungen sind die Dillinger hier nicht in der Lage gewesen, ihr volles Potential ausschöpfen zu können.

Sprung

Obwohl am Sprung nur drei Dillinger starteten und somit kein Puffer in Form einer Streichwertung zur Verfügung stand, verblüfften die Turner mit sicheren und sauberen Sprüngen die Kampfrichter. Mit 51,30 Punkten ging die Gerätewertung deutlich an die Dillinger.

Barren

Barren ist von je her eher eines der stärkeren Geräte der Dillinger. Mit sauberen und routinierten mittleren 16er Wertungen sicherten sich die Starter aus Oberdonau 49,25 Punkte. Barren wurde somit zum zweit stärksten Gerät.

Reck

Das Reck zählt nicht unbedingt zu den Stärken des TV 1862 Dillingen. Die mit 46 Punkten quittierte Mannschaftswertung spiegelte dies auch so wider. Die Konkurrenz ist hier 4 Punkte stärker.

Gesamtergebnis

Ganze 278 Punkte erturnten sich die Dillinger Jungs am Regionalentscheid. Wertingen (284 Pkte) und Vöhringen (290 Pkte) waren stärker. Da Wertingen jedoch auf die Bayrische Meisterschaft verzichtet, rutschen die Dillinger Turner nach und können in 14 Tagen den Landkreis vertreten. Um das Team zu stärken wird Matthias Wörner für Anton Klenz einspringen.

Bilder

Ergebnisse

Gauliga 2016 3. Dg. Ergebnisse männlich

Beim dritten und letzten Wettkampf der Saison in Dillingen konnten die Dillinger Turner sich auf den dritten Rang vorkämpfen und somit die Bronzemedallie sichern. Der Nachwuchs musste verletzungsbedingt mit Elias Wasner als Einzelkäpfer klarkommen, weswegen nur der 6. Platz in der Mannschaftswertung möglich war

Ergebnisse

Bilder

Neues Mutter-Kind-Turnen Kursangebot

Mutter- und Kind Turnen Setzen Sie ihre guten Vorsätze in die Tat um und tun Sie sich und Ihrem Kind etwas Gutes! Der TV Dillingen bietet ab dem 13. Januar 2016 wieder einen 10 Stündigen Kurs im Bereich des Kleinkinderturnens an. Sämtliche Informationen hierzu finden Sie unter Familienturnen (MuKi).

Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen auf rege Teilnahme.

Gauliga 2015 2. Dg. Ergebnisse männlich

Am vergangen Freitag fand der zweite Wettkampf der Gauligasaision 2015 in Harburg an. Die Dillinger Jungs, die schon den ersten Wettkampf mit einem stark reduzierten Team an den Start gingen, konnten dieses Mal zwei Mannschaften stellen. Allerdings fehlten auch diesmal zuverlässige Punkte von Matthias Wörner und Matthias Heckes, die beide nicht an den Start gingen. Besonders positiv konnten sich diesmal Florian Piak (Rang 11) und Dominik Leibel (Rang 12) als beste Dillinger Einzelturner in Szene setzen. Respektabel, da beide Jungs schon bei den Erwachsenen an den Start gingen.

Beim Nachwuchs gingen Konstantin Höfer und Elisas Wasner als Einzelturner an den Start. Folglich sind sie nicht bei der Mannschaftswertung gelistet. Dennoch platzierte sich Konstantin mit Rang 8 in den Top 10 in seiner Altersklasse

Ergebnisse

Bilder